Zum Inhalt

Zur Navigation

Verein Judo Graz Ost

top

 

Judo-Wandertrophy 5.-6.2.2005

 

Am 5. und 6. Februar stand die Judo-Wandertrophy 2005 in Judenburg auf dem Turnierplan der sportlichen Leitung. Es wurde fleißig trainiert um bei diesem schweren Turnier bestehen zu können.

Schon in der Vergangenheit war dieses Turnier ein Aushängeschild für den internationalen Judosport. Aber heuer wurden alle Erwartungen bezüglich auftretender Spitzenatlethen übertroffen. Über 800 Sportler trafen sich an diesem Wochenende in Judenburg. Natürlich konnten wir uns diese Gelegenheit nicht entgehen lassen, um mit unseren motiviertesten Judokas dieses Turnier zu bestreiten.

Tag 1:

Am Samstag startete der Bewerb um 13:00 mit der U17 in der Oliver in der Gewichtsklasse bis 66 kg an den Start ging.

Nach tollen Kämpfen durfte er sich über den 5. Platz freuen. Die Trainer waren sehr zufrieden und sind sich sicher: Das nächste Mal wird es wieder Edelmetall.
Bis 73 kg und U23 kämpfte Claudio gegen bekannte Größen des steirischen Judosports. Er behauptete sich gut -> 3. Platz.
Bis 90 kg ging unser Trainer Christian in der allgemeinen Klasse auf die Matte. Christian, der normalerweise in der 10 Kilo leichteren Gewichtsklasse kämpft, gab alles. Kopf-Hand-Schulterverletzungen und der 5. Rang waren das Ergebnis.

Für unsere Atlethen ging dieser Tag um 23:00 zu Ende!

Tag 2:

Am Sonntag standen unsere "Kleinen" bereits um 08:30 auf der Matte. Über die Größe der Halle und die Anzahl der Teilnehmer staunten sie nicht schlecht.

Nach kurzer Besichtigung der Pokale ging es motiviert ans Aufwärmen für die 6 mutigen Judokas: Gabi, Elke, Maximilian, Tibor, Leo, (U11) und Eva (U15) waren dabei.

Obwohl alle Kinder in der U11 ihr Bestes gegeben haben, war es gegen die starke Konkurenz mehr als schwer zu gewinnen. Tibor, der wie ein Löwe kämpfte und starke Konkurenten hinter sich lies, durfte sich schließlich über einen tollen 5. Platz freuen. Aber auch alle übrigen haben tapfer gekämpft und haben wertvolle Erfahrung für kommende Turniere gesammelt.


In der U15 kämpfte unsere Eva toll. Spitzen Techniken und perfekte Umsetzung der Traineranweisung ließen sie mehr als gut aussehen. Den Sieg vor Augen musste sie sich nur einmal geschlagen geben. Dennoch eine Spitzenleisung für die sie mit der Silbermedailie ausgezeichnet wurde. -Bravo, Eva-

Ein tolles Turnierwochenende ging um etwa sechs Uhr zu Ende.
Aller höchste Anerkennung all jenen, die an diesem so stark besetzten internationalen Turnier teilgenommen und sich so tapfer geschlagen haben. Die Judo Union Graz Ost ist stolz auf Euch!